Nasenhaarschneider

Wie kann man den besten Nasenhaarschneider finden?

Die Konstruktion der Klinge ist sehr wichtig, mit einer guten Klinge können Sie auch viel einfachere Schnitte verwenden und müssen nicht zu tief in die Nasenhöhlen eindringen, dies ist eine der schmerzhaftesten Erfahrungen ist, die Sie machen können.

Weiterhin sollte der Schneider möglichst eine wasserdichte Konstruktion haben, um ein einfaches Trimmen in der Dusch zu gewährleisten, während zusätzliche Merkmale wie eine eingebaute LED-Leuchte, leicht entfernbare und waschbare Messerköpfe und eine ordentliche Einheit.

Von allen getesteten Nasenhaarschneidern halten wir die folgenden für die besten. Wir möchten darauf hinweisen, dass kein Nasenhaarschneider perfekt ist. Elektrische Nasenhaarschneider sind als billige, aber nützliche Produkte konzipiert, die am Ende ihrer Lebensdauer weggeworfen werden. Dies hat zur Folge, dass die Qualität der Nasenhaarschneider nicht der Qualität anderer Produkte entspricht.

Welche Marke ist empfehlenswert?

Folgt man den Bewertungen und Rezessionen im Internet, dann ist der Philips 3000NT einer der besten Nasenhaarschneider auf dem Markt.

Die abgewinkelte ProtecTube-Klinge der Serie 3000 erleichtert das Erreichen dieser schwierigen Bereiche, während das Design des Schneiders und der Schutzvorrichtung sicherstellt, dass alle Haare schnell geschnitten werden, um schmerzhaftes Ziehen zu vermeiden.

Mit einer abgewinkelten Klinge ist es auch einfach, Augenbrauen mit zwei Kämmen für verschiedene Längen zu trimmen und die unangenehmen Nackenhaare oder andere schwierige Pflegeteile zu erreichen. Die Kämme, wie sie bei Philips ansonsten bei einem hervorragenden OneBlade zu finden sind, neigen jedoch zum Verschleiß, und Sie können keine Ersatzteile kaufen. Denken Sie auch daran, die Kämme beim Brauen zu verwenden, da Sie sonst wie ein Außerirdischer aussehen.

Auch Panasonic bietet eine Reihe von guten Modelle im Segment der Nasenhaarschneider an. Mit dem ER-GN30-K hat Panasonic ein Modell auf dem Markt gebracht, dass sehr günstig ist und umfangreiche Funktionen bietet. Sie können beispielsweise ganz nach Belieben einstellen, wie stark das Schneiden sein soll, damit Sie nicht die Nasenhöhlen beschädigen. Die Verarbeitungsqualität entspricht zwar nicht ganz der des oben genannten Modell von Philips, es wird jedoch noch viel geboten und es ist einer der wenigen Nasenhaarschneider auf dem Markt, der sich an Männer und Frauen richtet.

An der Schneidfront schneiden sich die zweischneidigen Klingen mit geringem Kraftaufwand an den Nasenhaaren ab. Das alles ohne Hautrisse oder Schnitte.

Worauf sollte man achten, wenn man einen Nasenhaarschneider das erste Mal benutzt?

Wenn Sie zum ersten Mal einen Nasenhaarschneider verwenden, werden Sie sich über die einfache Bedienung freuen. Der Trimmer ist unglaublich leicht zu reinigen, liegt angenehm in der Hand und die doppelten Klingen hinterlassen bei jedem Durchgang die geringste Menge an Haaren. Und für den Preis ist es überraschend hohe Qualität.

Für Sie allerdings schon lange mit buschiger Nase leben und diese jahrelang getrimmt haben, werden Sie sich fragen, warum Sie den Wechsel nicht früher durchgeführt haben. Ein Upgrade Ihres älteren Modells lohnt sich auf jeden Fall. Mit den neuen Technologien haben Sie viel weniger Probleme und können schneller und effizienter das Trimmen vornehmen. Die meisten Geräte sind zudem wasserfest und können ganz einfach mit ins Bad oder unter die Dusche genommen werden und dort einen reibungsloses Entfernen gewährleisten.